Vögel (saal 29 - 32)


Der Schwerpunkt im Bereich der Schausammlung liegt auf der Darstellung des globalen Artenreichtums (Biodiversität) und seiner systematischen Ordnung. Fast ein Viertel aller bekannten Vogelarten der Erde kann hier in vier Schausälen (Saal 29 – 32) entdeckt und hautnah erlebt werden. Die Räume gleichen dreidimensionalen Bestimmungsbüchern –
ca. 2500 Objekte von Arten aus Österreich, Europa und der ganzen Welt sind ausgestellt.

 



 

Die Sammlung

Weltweit werden gegenwärtig etwa 10.000 Vogelarten in 30.000 Unterarten unterschieden. Die Vogelsammlung beherbergt davon etwa 75% aller Arten. Insgesamt werden im NHM Wien über 130.000 Vogelbelege aus aller Welt aufbewahrt. Den Großteil macht dabei die Balgsammlung aus (ca. 95.000 Objekte), daneben verfügt die Sammlung über rund 11.000 Stopfpräparate und Skelette (11.500). Zusätzlich existieren Sammlungen von Eiern und Gelegen (10.000), Nestern und Rupfungen (Federn) sowie eine Sammlung von Gewebeproben für molekularbiologische Untersuchungen. Von großer internationaler Bedeutung sind die > 1000 Typen!



Highlights
Saal 29 - Vögel Europas
Saal 30 - Vögel der Welt
Saal 31 - Vögel der Welt
Saal 32 - Vögel der Welt