veranstaltungsprogramm

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:00 Uhr

Matinee im NHM Wien: CERN - Wissenschaft und Kunst, 29.01.2017, 11:00 Uhr

Michael Hoch, Fotograf und Wissenschafter am CERN, und Marko Dragicevic, Teilchenphysiker, zeigen den CMS-Detektor des Forschunsgzentrums CERN aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die riesige Maschine ist nicht nur ein Wunderwerk der modernen Ingenieurskunst, sondern auch ein ästhetisches Objekt. Michael Hoch präsentiert seine Fotocollagen und führt bei einer Live-Schaltung ans CERN ins Innere des Detektors. Marko Dragicevic erklärt in der Ausstellung "Wie alles begann", wie man die kleinsten Bausteine des Universums in Teilchenbeschleunigern erzeugen und nachweisen kann.

Matineen im NHM Wien:
Gespräche zwischen Künstlern/innen und Wissenschaftern/innen im Vortragssaal des NHM Wien und in der Ausstellung „Wie alles begann. Von Galaxien, Quarks und Kollisionen“
Gültige Eintrittskarte ins NHM Wien erforderlich. Der Besuch der Matinee ist frei.
tagesauswahl
programm
:  märz (PDF, 1.086 KB)
:  april (PDF, 1.469 KB)
:  mai (PDF, 1.808 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner

„Vielfalt unter Druck“ – Biodiversität als wissenschaftliche und
gesellschaftliche Herausforderung,
Kerner von Marilaun Festsymposium 2017

aus Anlass des 90. Geburtstages von Prof. Friedrich Ehrendorfer,
21.Juni 2017, 14.00-21.00 Uhr an der ÖAW, 1010 Wien
Download Einladung und Programm (PDF, 608 KB)