veranstaltungsprogramm

Sonntag, 15. Juli 2018, 15:30 Uhr

Kometen. Die Mission Rosetta

Gabor Herbst-Kiss führt am Sonntag, den 15. Juli um 15.30 Uhr durch die Ausstellung "Kometen. Die Mission Rosetta" und gibt Einblick in technische Details.
Die Weltraummission Rosetta erforschte den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko. Die Sonde startete am 2. März 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana und erreichte den Orbit des Kometen im August 2014. Sie begleitete ihn mehr als zwei Jahre auf seinem Weg um die Sonne. Im November 2014 setzte sie die Lande-Einheit Philae am Kometen ab. Philae war die erste Sonde, die je auf einer Kometenoberfläche gelandet ist.

Die Führung „Kometen. Die Mission Rosetta“ zeigt Technik, Herausforderungen und Forschungsergebnisse dieser Mission, aber auch die Faszination von Kometen, die hauptsächlich aus Eis und Staub bestehen.

 
NHMW Thema

jeden Sonntag, 15.30
jeden ersten Mittwoch im Monat, 18.30

Führungskarte: 4,00 Euro, zuzüglich Eintritt

keine Anmeldung erforderlich

tagesauswahl
programm
:  juli (PDF, 1.195 KB)
:  august (PDF, 1.257 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner