Pressemitteilungen 2017

Mai
:
24. Mai 2017

Klanginstallation „Expansion of the Universe” ab 25. Mai 2017 im Naturhistorischen Museum Wien

Vom Urknall bis heute: Rudolf Wakolbinger hat die Entstehung des Weltalls vertont
Seine Klanginstallation ist im Rahmen der Sonderschau „Wie alles begann. Von Galaxien Quarks und Kollisionen“ von 25. Mai bis 20. August 2017 im Planetariumssaal des NHM Wien zu sehen und zu hören.> mehr
:
22. Mai 2017

3500 Jahre Mensch-Umweltbeziehung – Neue Forschungen rund um Hallstatt

Aktuelle Untersuchungen belegen, dass der mittelalterliche Bergbau in Hallstatt bereits 300 Jahre früher als angenommen einsetzte. Auch Hinweise auf jungsteinzeitliche Gewinnung mehren sich.> mehr
:
19. Mai 2017

KATZENKORB & LÖWENGRUBE Natur & Kunst von Cranach bis Klimt vom 31.05. bis 08.10.2017

Pressegespräch zur neuen Sonderausstellung
am Dienstag, 30. Mai 2017, um 10.30 Uhr in der Oberen Kuppelhalle des NHM Wien

> mehr
:
12. Mai 2017

EINLADUNG ZUR GEDENKVERANSTALTUNG ANLÄSSLICH DES 200-JÄHRIGEN JUBILÄUMS DER ERSTBESCHREIBUNG DER SCHÜTTELLÄHMUNG

> mehr
:
10. Mai 2017

„Der Nullpunkt von Raum und Zeit“ – Lichtinstallation von Biennale-Künstlerin Brigitte Kowanz noch bis 20. August 2017 im NHM Wien

> mehr
April
:
25. April 2017

Natura Morta - Photographien von Oliver Mark

Stillleben aus der Sammlung der Gemäldegalerie und den
Tierpräparaten des Naturhistorischen Museums
27. April bis 16. Juli 2017
> mehr
:
20. April 2017

NHM Wien unterstützt den Science March am 22. April 2017

NHM Wien Generaldirektor Christian Köberl und die Forscherinnen und Forscher des Naturhistorischen Museums Wien unterstützen ausdrücklich den Science March, der für Samstag, den 22. April 2017 - gleichzeitig auch „Tag der Erde“ (Earth Day) - geplant ist.> mehr
:
11. April 2017

NHM Wien erhielt Privatsammlung von Ammoniten

Wertvoller Sammlungszuwachs in der Geologisch-Paläontologischen Abteilung> mehr
:
05. April 2017

Mitmachen beim Citizen Science Award 2017

Von 1. Mai bis 30. Juni 2017 wird wieder geforscht! Schulklassen und Einzelpersonen können bei einem von acht ausgewählten Forschungsprojekten mitmachen und Preise bis zu 3.000 Euro gewinnen.> mehr
:
05. April 2017

JACQ macht Pflanzensammlungen für Forschung, Lehre und Unterricht digital verfügbar

Herbarbelege und Lebendsammlungen des Naturhistorischen Museums Wien, der Bundesgärten Schönbrunn sowie des Botanischen Gartens der Universität Wien werden wieder unter einem digitalen Dach vereint. Benannt ist das Portal nach dem Botaniker Nikolaus von Jacquin, der von Maria Theresia als Direktor des Botanischen Gartens eingesetzt wurde. Er starb am 26. Oktober 1817.> mehr
:
04. April 2017

PRESSEGESPRÄCH ZUR NEUEN DAUERAUSSTELLUNG „DIE EVOLUTION DER MINERALE“

Pressegespräch am Dienstag, 04. April 2017, um 10.30 Uhr zur neuen Dauerausstellung  im Saal 1 des NHM Wien.> mehr
:
03. April 2017

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH zur Sonderausstellung „NATURA MORTA - Photographien von Oliver Mark in Korrespondenz zu Stillleben aus der Sammlung der Gemäldegalerie und Tierpräparaten des Naturhistorischen Museums“

am 25. April 2017, 10.00 Uhr, in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien (1010 Wien, Schillerplatz 3, 1. Stock rechts) mit anschließendem Rundgang durch den Ausstellungsteil im NHM Wien.> mehr
März
:
07. März 2017

Public meets Biodivers.city – Über die Vielfalt der Vögel in der Stadt

Präsentation im NHM Wien von 15. März 2017 bis 7. Jänner 2018> mehr
:
02. März 2017

Stellungnahme des Naturhistorischen Museums Wien zur laufenden Diskussion über die Tötung von Fischottern in Niederösterreich

„Fischotter sind ein wichtiger Teil naturnaher Fließgewässer und in Österreich streng geschützt.“ Das NHM Wien schließt sich der Petition „Nein zum Fischottermord“ des WWF an.> mehr
:
01. März 2017

Al Hansen | Venus, Venus, Venus

Sonderausstellung im NHM Wien von 08. März bis 26. Juni 2017> mehr
Februar
:
23. Februar 2017

Citizen Science Day am 4. März 2017 im NHM Wien

„Mitdenken – Mitreden – Mitforschen“: Mach mit bei wissenschaftlichen Projekten!> mehr
:
16. Februar 2017

Verlust der Nacht: Zuviel Licht über Wien

Über Millionenstädten liegen Licht-Glocken. Für die Stadt Wien sind die Ursachen jetzt erfasst: In einem einzigartigen Helikopter-Nachtflug konnten die hellsten Lichter Wiens und damit die Quellen der Lichtflut in einer Kooperation von Naturhistorischem Museum Wien und dem Verein Kuffner-Sternwarte weltweit erstmals vermessen werden. (inkl. Video zum Download)> mehr
:
03. Februar 2017

Der Februar IM NATURHISTORISCHEN MUSEUM WIEN - Die Dinosaurier sind los

Dino-Expedition, Saurier-Führungen und ein frei laufender Allosaurus als Ferien-Programm> mehr
Januar
:
25. Januar 2017

Neue Pflanzenart „Gundelia tehranica“ im NHM Wien erstmals beschrieben

Zusammenarbeit Naturhistorisches Museum Wien mit Forschungseinrichtungen im Iran> mehr
:
23. Januar 2017

Einladung zum Pressegespräch

Verlust der Nacht: Zuviel Licht über Wien!
Optimierung künstlicher Beleuchtung im Außenraum
> mehr
:
11. Januar 2017

Erstmalige Vergabe des Österreichischen Forschungsfonds für Herpetologie

Am kommenden Wochenende (13. bis 15. Jänner 2017) findet die 28. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH) im Naturhistorischen Museum Wien statt.> mehr