veranstaltungsprogramm

Sonntag, 18. Februar 2018, 15:30 Uhr

Elfenbein, Bernstein und Gold - Steinzeitschmuck aus kostbarem Material

Walpurga Antl-Weiser, 18.02., 15:30 Uhr

Die Herstellung von Schmuck ist typisch für den frühen Homo sapiens und Ausdruck seiner Fähigkeit in Symbolen zu denken.
Manche der verwendeten Materialien werden auch heute noch als kostbar angesehen. Schon seit ca. 40.000 Jahren verstanden es Menschen mit Steinwerkzeugen Schmuckstücke aus Mammutelfenbein zu schnitzen. Die Goldscheiben von Stollhof, der zweitälteste Goldschmuck der Welt, wurden bereits vor ca. 6000 Jahren hergestellt und sind wahrscheinlich über den Donauweg zu uns gelangt. Der älteste Bernsteinschmuck aus Österreich stammt vom Ende der Jungsteinzeit vor 4500 Jahren. Häufiger verwendet wird Bernstein bei uns ab der frühen Bronzezeit.

 
NHM Thema

jeden Sonntag, 15.30
jeden ersten Mittwoch im Monat, 18.30

Führungskarte: 4,00 Euro, zuzüglich Eintritt

keine Anmeldung erforderlich

tagesauswahl
programm
:  august (PDF, 1.257 KB)
:  september (PDF, 1.541 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner


Kooperation mit dem Gartenbaukino zum Film
"2001 - A Space Odyssey":


Ticketkooperation im September 2018


-----------------------------------------------------

"Forschung? Was geht mich das an!"
Eine Diskussionveranstaltung in Kooperation mit CERN
im Rahmen des "Be Open"-Science und Society-Festivals
am 8. September 2018 um 19:30 Uhr
mehr