Wirbellose / Gliederfüßer -
Krebstiere, Spinnentieren, Tausendfüßer, Insekten
(saal 24)

Die Gliederfüßer sind ein außerordentlich erfolgreicher Tierstamm, der alle Lebensräume erobert hat. Der Großteil des Saales ist der ungeheuren Artenvielfalt der Insekten gewidmet. In den Wandvitrinen werden Krebstiere, Spinnentiere und Tausendfüßer präsentiert. Anhand der systematischen Aufstellung heute lebender Insekten kann der Weg der Evolution verfolgt werden – von den Urinsekten bis zu den Schmetterlingen.




Die Sammlung
Gliederfüßer umfassen Hexapoden (Insekten), Tausendfüßer, Spinnentiere und Krebstiere. Ihr gemeinsames Merkmal sind der Besitz eines Außenskeletts, einer Gliederung des Körpers und spezieller Beine/Extremitäten.
Die Sammlung im NHM Wien umfasst mehr als 12 Millionen Individuen, die sich in den Sammlungsräumen „hinter den Kulissen“ befinden. Ausgestellt sind ein paar Tausend, was insgesamt weniger als 1% des wissenschaftlichen Sammlungsumfangs ausmacht.
Die wissenschaftliche Tausendfüßer-Sammlung am NHM Wien zählt zu den drei größten der Welt!



Highlights
Saal 24