veranstaltungsprogramm

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:30 Uhr

Wildtier CSI: Tatort Flughafen – forensische Untersuchungen zur Aufdeckung von illegalem Wildtierhandel

Stefan Prost (LOWE-Zentrum für translationale Biodiversitätsgenomik, Frankfurt & South African National Biodiversity Institute, National Zoological Gardens, Pretoria, South Africa)
Vertrauensvolle Augen, keine Spur von Angst und doch hätte es alle Gründe dazu. Schuppentiere sind die am meisten illegal gehandelten Säugetiere der Welt. Ihr Fleisch ein Statussymbol, ihre Schuppen ein wichtiger Bestandteil von traditioneller Medizin, wurden zwischen 2010 und 2013 mehr als eine Million Schuppentiere illegal gefangen und gehandelt. Europa stellt dabei eine wichtige Drehscheibe dar. Der illegale Wildtierhandel ist der viertgrößte illegale Handel der Welt. Mit mehreren Milliarden Euro Umsatz pro Jahr, wird er nur von Drogen-, Handel mit gefälschten Produkten und Menschenhandel übertroffen. Forensische Methoden können helfen geschützte Tiere zu identifizieren und deren Handelsketten aufzudecken.

Gemeinsame Veranstaltung des NHM Wien und der Freunde des NHM Wien
 
NHM Wien Vortrag

Gültige Eintrittskarte erforderlich.
Der Besuch des Vortrags ist frei.

keine Anmeldung erforderlich

tagesauswahl
programm
:  mai (PDF, 1.476 KB)
:  juni (PDF, 1.629 KB)

programmarchiv
 

 
:
:

 


veranstaltungen partner