29. August 2016
Das Paläontologen-Team des Naturhistorischen Museums bei der Bergung einer der Stoßzähne. Ein dünner Mantel aus Gipsbandagen dient zur Stabilisierung.

© NHM Wien
Der Stoßzahn wird vorsichtig freigelegt und für die Bergung vorbereitet.

© NHM Wien
Das Paläontologen-Team des Naturhistorischen Museums Wien bei der Bergung eines der Stoßzähne. Um zu rasches Austrocknen zu verhindern, wird das Fossil mit Gipsbandagen stabilisiert und mit feuchtem Zeitungspapier umwickelt.

© NHM Wien
  
Online-Tickets