Dr.
Verena Stagl

Ehrenamtliche Mitarbeiterin
  • Betreuung der Myriapoden Sammlung
  • Dokumentation der Geschichte der Sammlungen Wirbeloser Tiere (ausgenommen der Insekten) im NHMW

 

verena.stagl@nhm-wien.ac.at
Telefon: +43 1 52177-323
Fax: +43 1 52177-327

  • Erstellung von Typenkatalogen

  • Geboren 1952 in Mödling/NÖ
  • Volkschule, Gymnasium in Wien
  • 1970 an der Universität Wien inskribiert (Zoologie/Botanik)
  • 1972 teilzeitbeschäftigt im Naturhistor. Museum
  • Verheiratet seit 1977
  • 3 Kinder geb. 1978, 1980, 1981
  • 1993 Promotion zum Dr. phil
  • Seit 1995 Vollbeschäftigung, Sammlungsleitung Myriapoden Sammlung

STAGL, V., 1993: Die Bruttasche von Melanoides tuberculata (O.F. Müller) (Gastropoda: Thiaridae). Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, 94/95 (B): 187 -192

STAGL, V., SATTMANN, H. & DWORSCHAK, P.C., 1996: The material of the Pola Red Sea Expeditions (1895-1898) in the Collections of the Natural History Museum in Vienna. In: UIBLEIN, F., OTT, J.& STACHOWITSCH, M. (Eds), Deep-sea and extreme shallow-water habitats: affinities and adaptations. Biosystematics and Ecology Series, 11: 29-41, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien.

WITTMANN, K.J. & STAGL V., 1996: Die Mysidaceen-Sammlung am Naturhistorischen Museum in Wien: eine kritische Sichtung im Spiegel der Sammlungsgeschichte (Crustacea: Malacostraca: Peracarida: Mysidacea). Annalen des Naturhistiroschen Museums in Wien, 98 (B): 157-191

STAGL, V. 1996: The history of the invertebrate collections (except Entomology) in the Natural History Museum in Vienna. In: ESCHNER, A. & SATTMANN, H. (Eds), Zoological collections in Natural History Museums - problems and objectives. Naturhistorisches Museum in Wien, 28pp.

STAGL, V. & DWORSCHAK, P.C., 1998: Die Krebstiersammlung des Naturhistorischen Museums in Wien mit besonderer Berücksichtigung der Flußkrebse: Kurzer Abriss der Sammlungsgeschichte des 19. Jahrhunderts. Stapfia 58: 103-108 (zugleich Kataloge des OÖ. Landemuseums, Neue Folge Nr. 137).

MENTSCHL, Ch. & STAGL, V. 1998: Schröckinger von Neudenberg Julius. Österreichisches Biographisches Lexikon herausgegeben v. d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, XI (53), p. 228

STAGL, V., 1999: Carl Ludwig Doleschall - Arzt, Forscher und Sammler. Quadrifina, Band 2: 195-203.

SATTMANN, H.,. KONECNY, R & STAGL, V., 1999: Die Geschichte der Helminthensammlung am Naturhistorischen Museum in Wien Teil 1 (1797-1897). Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie 21: 83-92.

STAGL, V., 2000: The Myriapod collection in the Natural History Museum in Vienna - with special reference to the life-work of Carl Attems. Abstracts 11th Intern. Congr. Myriap., Bialowieza 20-24 Jul. 1999. Fragmenta faunistica, 42, suppl.: 54

STAGL, V. & MILDNER, P., 2000: Zum Gedenken an Robert Latzel (1845 - 1919). Rudolfinum, Jahrbuch des Landesmuseum für Kärnten 2000: 305-309.

SATTMANN, H., STAGL, V., ESBERGER, R., KONECNY, R., 2000: Die Geschichte der Helminthensammlung am Naturhistorischen Museum in Wien - Teil 2 (1898 - 1998). Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie 22: 25-31.

STAGL, V., 2002: Siebenrock Friedrich. Österreichisches Biographisches Lexikon herausgegeben v. d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, XII (56) p. 226

WIRKNER, Ch., STAGL, V., TURK, N., 2002: Type specimens of the Chordeumatida in the Natural History Museum (Diplopoda). Kataloge der wissenschaftlichen Sammlungen des Naturhistorischen Museums in Wien, Band 16 Myriapoda, Heft 1.

STAGL, V., 2003: Zur Geschichte der Myriapoden - Forschung in Österreich und der Myriapoden - Sammlung des Naturhistorischen Museums in Wien. Denisia 8: 165-178.

STAGL, V., 2003: Das unbeachtete Manuskript des Polydore Roux (1792-1833). Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte 23, Miszellen p. 195-201.

GABRIEL KUMMER, A. & STAGL, V., 2003: Aufbruch in den Orient. Unsere Persienreise Damaskus - Bagdad - Teheran (Gebundene Ausgabe), Böhlau Wien, 240pp.

SCHILEYKO, A. & STAGL, V., 2004: The collection of Scolopendromorph Centipedes (Chilopoda) in the Natural History Museum in Vienna: a critical re-evaluation of former taxonomic identifications. Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, 105 (B): 67 - 137

STAGL, V., 2004: Sikora Franz. Österreichisches Biographisches Lexikon herausgegeben v. d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, XII (57) p. 257

STAGL, V., 2005: Vom Reisen und vom Sammeln. In: Das Meer im Zimmer. Herausgegeben von dem Landesmuseum Joanneum und Elisabeth Schlebrügge, Graz, p. 107-114.

STAGL, V. & STOEV, P., 2005: Type specimens of the order Callipodida (Diplopoda) in the Natural History Museum in Vienna. Kataloge der wissenschaftlichen Sammlungen des NHMW. Myriapoda, Heft 2. 26pp.

STAGL, V., 2005: Sokolář Franz. Österreichisches Biographisches Lexikon herausgegeben v. d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, XII (58) p. 401

STAGL, V., 2005: Spandl Hermann. Österreichisches Biographisches Lexikon herausgegeben v. d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, XII (58) p. 447

STAGL, V. & ZAPPAROLI, M., 2006: Type specimens of the Lithobiomorpha (Chilopoda) in the Natural History Museum in Vienna. Kataloge der wiss. Sammlungen d. NHMW. Myriapoda, Heft 3, 49pp.

STAGL, V., 2006: Robert Latzel - his life-work and importance for Myriapodology. Norwegian Journal of Entomology 53, 223-236.

STAGL, V., 2007: Die Weltumsegelung der Fregatte Novara (1857-1859) im Spiegel zoologischer Sammlungen. Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft in Wien Band 136/137, 2006/2007, S. 1-14.

STAGL, V. & RANDOLF, S., 2007: Stauder, Hermann. Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien XIII (59) p. 119/120.

SIMAIAKIS, ST., IORIO, E. & STAGL, V., 2007: Developmental abnormalities in Himantarium gabrielis (Linnaeus, 1767) (Chilopoda: Geophilomorpha: Himantariidae). Bulletin de la Societe Linneenne de Bordeaux, Tome 142 (N.S.) n° 35 (3): 301-306.

STAGL, V., 2008: Zum 200. Geburtstag Georg von Frauenfelds - das wissenschaftliche Werk. Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien 109 (B): 5-13.

STAGL, V. 2008: Steindachner Franz. Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien XIII (60) p. 164.

ILIE,,V., SCHILLER,,E., STAGL, V., 2009: Type specimens of the Geophilomorpha (Chilopoda) in the Natural History Museum in Vienna. Kataloge der wissenschaftlichen Sammlungen des Naturhistorischen Museums in Wien. Band 22, Myriapoda Heft 4.

RANDOLF, S. & STAGL, V., 2009: Prächtig sind die Weiber! Bio- und Bibliographie des Schmetterlingkundlers Hermann Stauder (1877-1937). Entomologica Austriaca 16: 213-251.

STAGL, V., 2009: Darwin, der Zoologe. In: Darwins Palast: zur Ausstellung Darwins rEvolution, Lötsch et al. (eds), Edition Lammerhuber, p. 152-157.

 

STAGL, V., SATTMANN, H., HÖRWEG, C., 2010: Der Schrecken der Miasmen: Österreichische Forscher an Bord der Fregatte Novara auf den Spuren der Malaria. Wiener Klinische Wochenschrift 122 [Suppl 3]: 6-9.

Systematik, Taxonomie der Myriapoden, Sammlungsgeschichte

  • Public relations: Führungen in der Schausammlung und hinter den Kulissen
  • Mitglied des Centre International de Myriapodologie (CIM), Paris
  • Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Biographischen Lexikon 1815-1950. herausgeg. v. d. österr. Akademie der Wissenschaften

3. Zoologie

Akkari Nesrine
Kuratorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin
Belicic Elisabeth
Biologisch-Technische Assistentin
Duda Michael
Projektmitarbeiter
Eschner Anita
Kuratorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin
Hörweg Christoph
Kurator, wissenschaftlicher Mitarbeiter, stlv. Leiter der 3. Zoologie
Mason Katharina
Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Sekretariat der Freunde des NHM
Sattmann Helmut
Abteilungsdirektor, Kurator, wissenschaftlicher Mitarbeiter
Schiller Edmund
Teilzeit-Angestellter
Schnedl Sara Maria
Sammlungsassistentin
Schwentner Martin
Kurator, wissenschaftlicher Mitarbeiter
Szeiler Stefan
Präparator, Sammlungsmanager
Szucsich Nikolaus
ABOL-Manager
Tesarik Eva
Freie Dienstnehmerin der 3. Zoologie und der Museumspädagogik
  
Online-Tickets