Pressemitteilungen 2020

Dienstag, 26. Mai 2020

Natürliche Strahlung in der Umwelt

Radioaktivität wird nicht nur künstlich erzeugt, sondern kommt auch in der Natur vor. Zwei Drittel dieser Strahlung stammen aus natürlichen Quellen, meist aus dem Zerfall natürlich vorkommender radioaktiver Substanzen und aus der kosmischen Strahlung. Das NHM Wien widmet einen neuen Teil der Dauerausstellung dieser Strahlung: von natürlicher Radioaktivität, geologischen Kernreaktoren bis zu leuchtenden Mineralen.
Montag, 25. Mai 2020

Naturhistorisches Museum Wien tritt weltweitem Bündnis für Biodiversität bei

Die Bedrohung des menschlichen Wohlergehens durch die globale Biodiversitätskrise ist spätestens seit dem Bericht der IPBES (Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) 2019 in aller Munde. Das nie dagewesen rapide Artensterben ist mittlerweile ebenso allgemein als weltweite Gefahr akzeptiert, wie der vom Menschen beschleunigte Klimawandel. Durch die COVID 19 Pandemie ist dies etwas aus den Nachrichten verdrängt worden.
Freitag, 22. Mai 2020

Das Naturhistorische Museum Wien unterstützt Biodiversität

Der Österreichische Biodiversitätsrat hat aufbauend auf die im Dezember des Vorjahres veröffentlichten 5 Kernforderungen ein neues Perspektivenpapier ausgearbeitet und im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.
Freitag, 15. Mai 2020

Internetsatelliten stören Sternenhimmel. Künstliche Satelliten statt Sterne und Sternschnuppen?

Der US-Unternehmer Elon Musk plant mit seinem Projekt Starlink den Start von bis zu 42.000 Satelliten, die eine weltweite Versorgung mit Breitband-Internet ermöglichen sollen. Doch Weltraumorganisationen, Astronomen und Umweltschützer laufen dagegen Sturm: Starlink erhöhe die Wahrscheinlichkeit von Satelliten-Zusammenstößen und habe das Potential, den Nachthimmel mit mehr künstlichen Lichtspuren zu verunstalten als man Sterne mit freiem Auge sehen kann. Nicht zuletzt könne dadurch der astronomische Forschungsbetrieb massiv eingeschränkt werden.
Donnerstag, 14. Mai 2020

Das Naturhistorische Museum Wien öffnet am 20.05.2020 seine Tore!

Am 20. Mai 2020 öffnet das NHM Wien wieder seine Tore, nachdem es zur Eindämmung des Coronavirus seit 11. März 2020 für genau 70 Tage geschlossen war. Zu sehen sind die Dauerausstellungsräume im Hochparterre mir der Mineralogie und dem Meteoriten-Saal, die Geologie mit dem Sauriersaal, die Anthropologie, die Prähistorischen Schausäle mit der Venus von Willendorf und die erfolgreiche Sonderausstellung „Der Mond. Sehnsucht, Kunst und Wissenschaft“ (nur noch bis 01.06.2020).
Dienstag, 12. Mai 2020

Einladung zur digitalen Ausstellungseröffnung: „Löss – Eine Frau in der Landschaft“

Ausstellung mit Werken von Elisabeth von Samsonow von 20. Mai bis 4. Oktober 2020 im „Eiszeitgang“ im Hochparterre des Naturhistorischen Museums Wien.
Freitag, 08. Mai 2020

Neues Citizen Science-Projekt: potenzielle Impaktkrater von zu Hause aus entdecken

Mit dem dritten Teil des wissenschaftlichen Projekts „Vigie-Ciel“ mit Bürger*innenbeteiligung - „Vigie-Cratère“ - können sich Interessierte von zu Hause aus auf die Suche nach neuen Impaktkratern machen. Über eine Plattform kann so die Welt der Impaktkrater entdeckt und Wissenschafter*innen geholfen werden, die Geschichte der Kollisionen extraterrestrischer Objekte mit der Erde besser zu rekonstruieren.
Donnerstag, 07. Mai 2020

Mehr Sterne über Wien - „Lockdown“ in Wien hat auch die Lichtverschmutzung verringert

Die Städte werden nicht nur größer, sondern auch immer heller. Neben Luftverschmutzung und Lärm zählt die sogenannte Lichtverschmutzung zu den größten Umweltbelastungen in Siedlungsgebieten. In Wien war sie im ersten Monat der Corona-Maßnahmen so gering, wie zuletzt vor 5 Jahren.
Montag, 30. März 2020

#NHMWienFromHome – Neues Vermittlungsformat des Naturhistorischen Museums Wien ist online

Die Schließung des NHM Wien zur Eindämmung des Coronavirus veranlasst das Haus, neue Vermittlungsformate in den digitalen Raum zu transportieren und das Online-Angebot zu verstärken. Eigens für die Gruppe der Kinder und jungen Menschen wurde in sehr kurzer Zeit das neue Vermittlungsformat  #NHMWienFromHome entwickelt.
Freitag, 20. März 2020

Das Naturhistorische Museum Wien gratuliert Daniel Spoerri zu seinem 90. Geburtstag

Zum 90. Geburtstag am 27. März gratuliert das NHM Wien Daniel Spoerri, einer herausragenden Künstlerpersönlichkeit des 20. und 21. Jahrhunderts, ganz herzlich. Mit Daniel Spoerri verbindet das NHM Wien eine enge Zusammenarbeit.
Dienstag, 03. März 2020

NHM Wien: Starke Frauen vor den Vorhang

Das Naturhistorische Museum Wien nimmt den Internationalen Frauentag am 8. März 2020 zum Anlass, seine vielseitigen Frauen vor den Vorhang zu holen. Wissenschaft und Forschung waren immer schon auch in weiblicher Hand, auch wenn die Leistungen von Frauen lange unbemerkt und im Schatten der Männer blieben.
Montag, 24. Februar 2020

Kunstinstallation: „[Alien] Star Dust“ vom 11. März bis 29. Juni 2020

Einladung zum Presserundgang am Dienstag, den 10. März 2020, um 17:00 Uhr im Saal 6.
Freitag, 07. Februar 2020

Einladung zum Pressetermin: Saurier-Knochen als 3D-Scan am NHM Wien

Ein Original-Skelett eines 210 Millionen Jahre alten Plateosaurus ist zu 80% erhalten und wird von der geologisch-paläontologischen Präparation am Naturhistorischen Museum Wien für die Montage vorbereitet. Die fehlenden Knochenteile werden mittels 3D-Strukturlichtscans ergänzt. Ab Ende 2020 soll das Skelett im Museum ausgestellt werden.
Sonntag, 02. Februar 2020

Österreichs Pliosaurier wird erstmals ausgestellt

Nach intensiven wissenschaftlichen Untersuchungen eines fossilen Pliosaurier-Zahns – der Sensationsfund des NHM Wien-Paläontologen Alexander Lukeneder im Sommer 2018 – ist der Zahn ab sofort im Saal 8 des Naturhistorischen Museums Wien zu sehen.
Donnerstag, 30. Januar 2020

Valentinstag im Naturhistorischen Museum Wien

Als Special zum Valentinstag bietet das NHM Wien Kombi-Führungen zu drei unterschiedlichen Themen und Cocktails am Freitag, 14. Februar 2020, von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr.
Donnerstag, 23. Januar 2020

„Eine Reise zum Mond“ im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels: Die Wiener Semesterferien im NHM Wien

Von Mittwoch, den 5., bis Samstag, den 8. Februar 2020, machen Kinder ab sechs Jahren im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels eine Reise zum Mond! Programm im Mikrotheater und im Digitalen Planetarium des NHM Wien ergänzen den Ferien-Spaß.
Donnerstag, 16. Januar 2020

Das Naturhistorische Museum Wien digitalisiert seine Sammlungen

Das Naturhistorische Museum Wien als eine der größten außeruniversitären Forschungsinstitutionen Österreichs bringt, gefördert durch ein Projekt des Bundeskanzleramts, seine Sammlungen in den digitalen Raum.
  
Online-Tickets